Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel

 

+++ 14.02.2017+++
Videointerview mit Stadträtin Kristina Frank (CSU)

 

Liebe Mitsteiterinnen und Mitstreiter,

Die Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel führt künftig regelmäßig Interviews mit Poltikern zur Situation an der Landshuter Allee durch. Nun stelte sich Stadträtin Kristina Frank (CSU) den Fragen unseres Pressesprechers Nima Lirawi (BA-Mitglied).

Das Thema „Tunnel am Mittleren Ring“ hat wieder Fahrt aufgenommen und wieder wird die Diskussion in unterschiedliche Richtungen geführt. Mit unseren jüngsten Vorschlägen zur Oberflächengestaltung für einen Landshuter Allee Tunnel haben wir erneut das Anliegen der Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel in die aktuelle Planungs- und Entscheidungsphase eingebracht – Gespräche mit den Entscheidungsebenen dazu werden folgen.

Wir danken der FT München-Gern e.V. für die BEreitschaft, für den Videodreh ihre Räume zur Verfügung zu stellen.

 



Das Video finden Sie auf:

- Facebook: https://www.facebook.com/pro.tunnel/videos/  

- Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=uAs0L1alkPs&t=631s

 

 

 

 

+++ 02.01.2017+++
Videointerview mit Mechthilde Wittmann, MdL (CSU)

 

Liebe Mitsteiterinnen und Mitstreiter,

die Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel möchte Ihnen alle ein gutes neues Jahr wünschen.
  
Die Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel führt künftig regelmäßig Interviews mit Poltikern zur Situation an der Landshuter Allee durch.  Als erstes hat sich Frau Mechthilde Wittmann, (CSU) - Mitglied des Bayerischen Landtages - dazu bereit erklärt, ihre Positionen gegenüber der Öffentlichkeit zu erläutern.

 

 

Hier geht es zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=tI7JojGRYnQ


Das Thema „Tunnel am Mittleren Ring“ hat wieder Fahrt aufgenommen und wieder wird die Diskussion in unterschiedliche Richtungen geführt. Mit unseren jüngsten Vorschlägen zur Oberflächengestaltung für einen Landshuter Allee Tunnel haben wir erneut das Anliegen der BI in die aktuelle Planungs- und Entscheidungsphase eingebracht – Gespräche mit den Entscheidungsebenen dazu werden folgen.

Um auch die aktuelle Position politischer und lokaler Akteure zu unserem Anliegen transparent zu machen, führen wir als „Allee-Gespräche“ in den nächsten Monaten Kurzinterviews, die wir Ihnen als Video zur Verfügung stellen.

 

Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Anregungen dazu.


Link:             www.pro-tunnel.de
Youtube:      www.youtube.com/watch?v=tI7JojGRYnQ
Facebook:   www.facebook.com/pro.tunnel

 

 

 

+++ 10.12.2016 +++

Eine stichpunktartige Zusammenfassung der Wünsche und Ideen der

Anwohner und Bürger zur Tunnelverlängerung an der Landshuter

Allee und seinen Wirkungen auf das Stadtviertel.

 

 

Die wichtigsten Stichpunkte im Überblick

  1. Hauptziel der Tunnelverlängerung ist die unterirdische Verkehrsführung für den Durchgangsverkehr Nord-Süd (Autobahn-Zubringer) und somit die Reduzierung des Oberflächenverkehrs auf den Quartiersverkehr.
     

  2. Eine mittige Straßenführung für den Oberflächenverkehr.
     

  3. Die Rückgewinnung des ursprünglichen Alleecharakters; deshalb so viel Grün wie

  4. möglich, d.h. Oberflächengestaltung / Wegeplanung mit randseitigen Grünflächen,

    beidseitigen (z. B.) doppelreihigen Baumlinien.

      

  5. Die Tunnelgestaltung mit den Zu- und Abfahrten bei den Brücken unter Berücksichtigung

    der zu erwartenden Verkehrsströme und Verdeutlichung des städtebaulichen

    Mehrwertes für das Stadtviertel.

      

  6. Keine Tunnelzufahrten bzw. -abfahrten zwischen den Brücken, da deren Nutzung

  7. aufgrund der kurzen Zwischenstrecken nicht effizient ist; zudem beeinträchtigen Aus-

    /Einfahrmöglichkeiten die Oberflächengestaltung stark und verursachen unnötig hohe

    Kosten.

      

  8. In beide Richtungen befahrbarer breiter Radweg, mit Verbindungen zum übrigen

    Radwegenetz.

      

  9. Die Eröffnung neuer, oberirdischer Querungen über die Landshuter Allee für Fußgänger

  10. und Radfahrer.
     

  11. Eine Änderung der Verkehrsführung für den Oberflächenverkehr nur insoweit, als

    hierdurch keine Mehrbelastung („Rennstrecken und Schleichwege“) entstehen.
     

  12. Die Eröffnung neuer, oberirdischer Querungen über die Landshuter Allee für Fußgänger

  13. und Radfahrer. Zumindest der Erhalt des vorhandenen Parkraumes an der Landshuter Allee.

     

     

    Link: Mehr können Sie hier nachlesen!

Unsere Vorstellung der Oberflächengestaltung

Weitere Hintergründe in der Presseberichterstattung:

 

 

+++ 05.10.2016+++

 

Der Sprecher der Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel L - Michael Lotterschmid - hat im Nachrichtenmagazin "DER SPIEGEL" (33/2016) sein Statement zur aktuellen Situation der Untertunnelung der Landshuter Allee abgegeben.

 

 

 

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

 

danke für den Besuch unserer Homepage und Ihre Bereitschaft, unser Anliegen zu unterstützen. Wir sind kein Verein und erheben auch keinerlei Beiträge; ihre Beteiligung in unserem Unterstützerkreis ist damit völlig frei von irgendwelchen Verpflichtungen. Ohne weitere Zustimmung werden Ihre Daten von uns weder veröffentlicht noch in sonstiger Weise genutzt. Neben Ihrem Betritt zu unserer Bürgerinitiative können Sie uns zusätzlich unterstützen oder mit uns aktiv werden. Kreuzen Sie dazu die jeweiligen Kästchen in unserem Kontaktformular an. Selbstverständlich können Sie diese Angaben jederzeit ändern.

 

Öffentliche Unterstützerliste

Sie haben die Möglichkeit, sich mit Ihrem Vornamen und Familiennamen in unsere öffentliche Unterstützerliste auf unserer Homepage eintragen zu lassen. Wir sichern Ihnen zu, dass keine weiteren Ihrer Daten veröffentlicht werden.

 

Aktivitäten

Sofern wir Sie über unsere Aktivitäten in Kenntnis setzen sollen, senden wir Ihnen aktuelle Mitteilungen zur BI oder Termine per E-Mail zu.

 

Ihre Meinung, Wünsche, Anregungen 

Wichtig sind uns Ihre Rückmeldung zu unserer Arbeit, Ihre Meinung, Wünsche und Anregungen. Mit unserem Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit, uns diese Informationen zukommen zu lassen, die wir nach Möglichkeit berücksichtigen und aufgreifen.

  

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir aus Kostengründen nur per E-Mail kommunizieren. Das ganze BI Team arbeitet ehrenamtlich, wir finanzieren uns selbst und erhalten keinerlei Zuschüsse oder sonstige Leistungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

für die Bürgerinitiative Pro Landshuter Allee Tunnel

 

Michael Lotterschmid  

Sprecher

 

1. Juli 2013